Digitales Röntgen

3D-Diagnostik / DVT

Wir bieten Ihnen in unserer Praxis die Möglichkeit gleich vor Ort ein digitales Volumen Tomogramm ( DVT) bei Bedarf einer 3D-Diagnostik anzufertigen und auszuwerten.

In einigen Fällen ist ein zweidimensionales Röntgenbild nicht aussagekräftig genug, um eine optimale Basis für die weitere Therapie zu schaffen.

Mittels DVT lässt sich ein sogenanntes Cone-beam-CT erstellen. Aus mehreren Schichtaufnahmen wird digital ein Volumen errechnet, welches die dreidimensionale Darstellung der ausgewählten Kieferregionen erlaubt.

BeispielBeispielBeispiel

Die Einsatzbereiche für ein DVT sind vielseitig. Vor allem bei verlagerten Weisheitszähnen oder Entzündungen des Kieferknochens ist eine genaue Kenntnis der Lagebeziehung zu wichtigen anatomischen Strukturen unerlässlich. Auch zur Planung einer Implantatoperation kann das DVT begleitend mit einer Röntgenschablone für die maximale Planungssicherheit des operativen Eingriffes herangezogen werden. Ebenso lassen sich die Ausdehnung von Zahnbetterkrankungen, die parodontalen Taschen, und der Knochenverlauf im Volumentomogramm beurteilen, wie auch der Verlauf schwer auffindbarer Wurzelkanäle. Auch die Kiefergelenke und Nasennebenhöhlen sind bei komplexeren Beschwerdebildern zusätzlich über eine Volumenaufnahme zu befunden.

Auf Grund der höheren Strahlendosis stellt das DVT kein Standardverfahren in der Röntgendiagnostik dar, bietet aber im Einzelfall die Option die Diagnostik massgeblich zu unterstützen und präzisere Therapieplanung zu ermöglichen.